7 simple Tricks für besseren Telefonsex

Das heiße Gespräch kann in dir einiges bewirken. Wenn es alleine auf die Phantasie im Kopf geht, dann gibt es oftmals kein Halten mehr. Wer dachte, dass der Sex am Telefon wegen den Chats im Internet am Abstellgleis steht, der irrt sich. Noch immer boomt der Sex via Telefon oder Handy und noch immer suchen Männer nach dem sexuellen Kick am Hörer. Mit fremden Frauen ein sexuelles Abenteuer eingehen und dabei vollkommen auf sexuelle Tabus und Hemmungen vergessen – mit Sicherheit wolltest auch du schon immer mal diesen Kick erleben. Nur zu – nimm einfach mal den Hörer in die Hand und versuche dein Glück, denn noch mehr live Erotik findest du hier. Du wirst sehen, dass das erotische Gespräch am Telefon einiges in dir bewirken wird. Keine Sorge bisher ist kein Meister vom Himmel gefallen. Natürlich wird die erste Nummer nicht das Um und Auf sein, aber du wirst sehen, dass es bei jedem Gespräch beim Handysex besser und besser wird. Es gibt zwar nicht das Patenrezept, aber einige Basispunkte kannst du durchaus bei deinem ersten oder nächsten Dirty Talk am Hörer miteinfließen lassen.

7 simple Tricks für besseren Telefonsex

1. Achte darauf, dass Störfaktoren ausgeschlossen werden

Das Gute am Telefonsex ist, dass er einfach immer und überall stattfinden kann. Du suchst den sexuellen Reiz am Arbeitsplatz in der Mittagspause oder willst einfach mal nach einem langen Arbeitstag in den eigenen vier Wänden entspannen? Achte darauf, dass dein Empfang auf jeden Fall ausreichend ist und es nicht immer wieder zu Unterbrechungen kommt. Nichts kann den sexuellen Reiz mehr blocken als eine stockende Stimme oder gar ein kompletter Abbruch. Suche dir eine Ecke in deiner Wohnung, in der du mit Sicherheit ein gutes Netz hast und dann mach es dir einfach nur noch gemütlich und lass dich treiben. Ähnliches gilt beim Sex am Telefon am Arbeitsplatz. Sei dir sicher, dass die Türe zu deinem Büro versperrt ist, damit dich Mitarbeiter nicht in Flagranti erwischen können.

2. Langsam aber sicher

Natürlich kannst du beim Telefonsex gleich mal in die Vollen gehen. Aber der Clou an der ganzen Sache ist, dass sich in deinem Kopf doch eine kleine erotische Geschichte aufbauen sollte, damit es erotisch und hemmungslos werden kann. Am besten eignen sich hierbei detailgetreue Beschreibungen der Dessous. Frage dein Gegenüber beim Telefonsex doch einfach mal was es anhat. Du wirst sehen, dass solche Fragen auf jeden Fall das Eis brechen können, denn ehe du es dich versiehst, bist du auch schon mitten im Geschehen.

3. Achte auf die Wortwahl

Die Wortwahl beim Sex am Handy ist auch stets davon abhängig was du von diesem Gespräch erwartest, denn dementsprechend hast du auch die Frau am Hörer gewählt. Beim Hardcore, beim Fetisch und beim SM kann schon mal in die untere verbale Schublade gegriffen werden. Doch wenn du die sanfte Erotik suchst, dann solltest du auch hier dementsprechend vorgehen. Signalisiere den Frauen beim Telefonsex gleich vom ersten Moment an was du willst, denn hier findet eine Art Spiegelung statt ganz nach dem Motto – wie man in den Wald ruft, so hallt es zurück. Prinzipiell gestaltet sich der Sex am Telefon so, dass im Vorfeld kaum darüber gesprochen werden muss was genau gesucht wird, sondern meist ergibt sich alles von selbst.

4. Beim Telefonsex kannst du auf Sound setzen

Da sich das Gespräch am Telefon nur mit Worten und Lauten gestalten kann, muss auch dementsprechend agiert werden. Wenn du deine Partnerin neben dir hast, kannst du auf ihre körperlichen Reaktionen achten. Dies ist aber beim Telefonsex nicht der Fall. Damit dein Gegenüber weiß, dass es dir gefällt, kannst du ruhig mal ein wenig lauter stöhnen. Achte auf die Atmung der Frauen am Hörer und du kannst relativ schnell darauf schließen wie sehr sie bereits erregt sind. Telefonerotik ist kein Stummfilm und lebt auch nicht von auswendig gelernten Sätzen, sondern baut sich zwischen zwei Menschen langsam auf.

5. Der Zeitfaktor

Das richtige Timing sollte beim Telefonsex nicht außer Acht gelassen werden. Wie beim richtigen Sex ist es doch auch hier wohl das Beste wenn beide gemeinsam kommen, oder? Wenn du bereits einige Handy Sex Gespräche hattest, wirst du relativ schnell merken wann die Frauen kurz vor dem Orgasmus stehen. Du musst deinen sexuellen Höhepunkt nicht hinaus zögern, aber gib den Damen doch einfach mal die Chance, dass sie mit dir gemeinsam kommen und sag ihnen wann es bei dir so weit sein wird. Du wirst sehen, dass auch beim Telefonsex der gemeinsame Orgasmus immer noch am schönsten ist.

6. Sexuelle Hemmungen fallen lassen

Telefon Sex gestaltet sich am besten wenn Hemmungen und Tabus einfach fallen gelassen werden. Natürlich wird es die ersten Male ein wenig komisch für dich sein. Aber du solltest stets eines im Hinterkopf behalten – die Frauen am anderen Ende der Leitung sehen dich nicht, wissen nicht wer du bist und demnach kannst du dich frei im sexuellen Terrain bewegen. Sei versaut, sprich schmutzige Wörter, sei hemmungslos und lass dich einfach nur fallen. Je mehr du von deiner Verklemmtheit ablegst, desto heißer werden die Momente beim Telefon Sex für dich werden. Natürlich ist es nicht immer ganz einfach sich jedes Mal aufs Neue bei einer anderen Frau fallen zu lassen. Aber auch hierfür ist ein Kraut gewachsen – warum nicht immer wieder mal die gleiche Dame anrufen wenn alles gepasst hat?

7. Nach dem Sex ist vor dem Sex

Das Gute am Sex via Handy oder Festnetz ist wohl immer noch, dass keine langen Reden nach dem Orgasmus geschwungen werden müssen. Auch das stundenlange Kuscheln und sich beschwören, dass es einfach super war, bleiben aus. Nach dem Kommen solltest du aber auch nicht abrupt auflegen und einen telefonischen Coitus interruptus vollziehen, sondern dich mit kurzen, prägnanten Worten aus dem Gespräch verabschieden. Jede Frau hört es einfach gerne wenn sie etwas gut gemacht hat. Ein kleines Lob nebenbei und dann die folgende Verabschiedung kann demnach kein Fehler sein.

Handy Sex Gespräche

Fazit

Versuche dich einfach mal beim Telefonsex und du wirst mit Sicherheit merken, dass es nicht nur lautes Stöhnen am Handy sondern weitaus mehr ist. Wer das Ganze noch nicht probiert hat, kann mit dem einen oder anderen Tipp auf jeden Fall ein sexuelles Abenteuer erleben.